Die Gesellschaft

scheler02

Der Zweck der Gesellschaft besteht in der Förderung der wissenschaftlichen Erforschung des Werkes von Max Scheler sowie in der Unterstützung der wissenschaftlichen Erschließung des Nachlasses. Die Gesellschaft setzt sich zum Ziel, die interdisziplinären und interkulturellen Denkansätze Max Schelers in die Öffentlichkeit einzubringen.

Die Gesellschaft verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige und besonders förderungswürdige Zwecke. Als solche ist sie von den Finanzbehörden anerkannt.

Der Vorstand

Ehrenpräsident

Prof. Dr. Manfred S. Frings (†)

PräsidentOlivier Agard

Prof. Dr. Olivier Agard
Sorbonne Université
Faculté des Lettres
1, rue Victor Cousin
75005 Paris
E-mail: olivier.agard[@]paris-sorbonne.fr

VizepräsidentMikhail Khorkov

Prof. Dr. Mikhail Khorkov
Senior Research Fellow, Assoc. Prof. Dr.
Institute of Philosophy, Russian Academy of Sciences
ul. Goncharnaya 12, bld. 1, 109240 Moscow, Russia
E-mail: mkhorkov[@]mail.ru
http://eng.iph.ras.ru/eng_khorkov.htm

GeschäftsführerMatthias Schloßberger

PD Dr. Matthias Schloßberger
Humboldt Universität zu Berlin
Institut für Philosophie
Unter den Linden 6
10099 Berlin
E-mail: matthias.schlossberger[@]philosophie.hu-berlin.de

Der Beirat

Der Wissenschaftliche Beirat der Gesellschaft setzt sich zusammen aus:

  • Christian Bermes,  Universität Koblenz-Landau, Institut für Philosophie
  • Guido Cusinato, Universität Verona, Institut für Humanwissenschaften
  • Zachary Davis, St. John’s University, St. John’s College of Liberal Arts and Sciences
  • Michael Gabel, Universität Erfurt, Katholisch-theologische Fakultät
  • Susan Gottloeber, Maynooth University, Department of Philosophy
  • Wolfhart Henckmann, Ludwig-Maximilians-Universität München, Fakultät für Philosophie
  • Patrick Lang, Université de Nantes, Département de philosophie
  • Hans Rainer Sepp, Karls-Universität Prag, Humanwissenschaftliche Fakultät
  • Ingrid Vendrell Ferran, Universität Basel, Philosophisch-Historische Fakultät
  • Zhang Wei, Sun Yat-sen Universität, Institut für Philosophie

 

 

 Ehrenmitglieder der Max-Scheler-Gesellschaft

  • Prof. Dr. Heinz Leonardy (Louvain-La-Neuve, Belgien)

Mitgliedschaft

Zur Zeit unterstützen ca. 110 Mitglieder aus aller Welt die Arbeit der Max-Scheler-Gesellschaft. Jede natürliche und juristische Person kann ordentliches Mitglied der Gesellschaft werden. Der Mitgliedsbeitrag beträgt 25,- € pro Jahr, für Studenten verringert er sich auf 10,- € jährlich. Die Beitrittsunterlagen können auf dieser Website abgerufen (siehe unter “Die Gesellschaft – Formulare”) werden.

Advertisements